ERSATZ VON KUNST- UND NATURRASEN

Artificial Turf Installation

 

Sie haben vor, Ihren Platz zu ersetzen?

Bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen, sollten Sie sich die folgenden Fragen gut überlegen:

  • Möchten Sie das Maximum aus Ihrem Feld herausholen?
  • Möchten Sie ein und dasselbe Spielfeld für mehr als eine Sportart nutzen, beispielsweise für Fußball- als auch Hockeyspiele?
  • Möchten Sie die Pflegekosten minimieren?
  • Wünschen Sie sich einen Platz, der die Anforderungen internationaler Sportverbände erfüllt?
  • Brauchen Sie ein Mehrzweckfeld?

Wenn Sie all diese Fragen mit „ja“ beantworten können, sollten Sie es in Erwägung ziehen, einen Kunstrasen der Firma GreenFields verlegen zu lassen.

Gratis-Checkliste

Beim Kauf eines neues Kunstrasensystems sind viele Aspekte zu bedenken. Unten können Sie eine Gratis-Checkliste mit den 7 wichtigsten Punkten anfordern.

 

Infos zu unseren Systemen

Unsere Kunstrasensysteme wurden von den internationalen Sport-Dachverbänden FIFA, IRB und FIH genehmigt. Diese Organisationen haben auch einzelne GreenFields-Kunstrasensysteme als Mehrzweckanlagen lizenziert. Für allgemeine Sportvereine und Vereine mit mehreren Sparten ist dadurch endlich gewährleistet, dass allen Aktiven und nicht nur einer Abteilung eine optimale Spielfläche zur Verfügung steht.

Ein Naturrasen verträgt derzeit nicht mehr als 6-7 Gebrauchsstunden pro Woche, ohne Schaden zu nehmen.

Mit einem Kunstrasen erreichen Sie Auslastungszeiten von mindestens 40-50 Stunden pro Woche. Die Wartungskosten liegen dabei in der Regel bei nur 25 % der Kosten für herkömmlichen Naturrasen. Auf Anfrage sind auch Fallstudien erhältlich, aus denen ersichtlich ist, welche Einsparungen ein solcher Kunstrasen anderen Vereinen bisher bereits gebracht hat.

In Gebieten mit hohen Niederschlagsmengen ist die Wartung eines Naturrasens bei Sportarten wie Fußball oder Hockey oft ein neuralgischer Punkt. Ein einziges Spiel kann den Rasen bereits ernsthaft beschädigen. In Ländern mit Wasserknappheit können wiederum die Kosten für die Bewässerung immens sein – von den Auswirkungen auf die Umwelt ganz zu schweigen. Manche Fußballvereine verbrauchen sage und schreibe 50.000 Liter Wasser, um die Bespielbarkeit ihrer Rasenplätze aufrechtzuerhalten.  Bei Kunstrasen ist die benötigte Wassermenge im Vergleich dazu vernachlässigbar gering. Dies hilft, Kosten einzusparen und die Umwelt zu schützen.

Installation eines Kunstrasens

Wenn Sie Ihr Kunstrasenfeld ersetzen lassen müssen, sollte Ihnen bewusst sein, dass die Kunstrasentechnik große Fortschritte gemacht hat, was die Flexibilität, Beschaffenheit und das allgemeine Spielerlebnis angeht.

Bevor Sie sich für einen Ersatz entscheiden, sollten Sie sich überlegen, was Sie von einem neuen Feld erwarten. Möchten Sie einen Kunstrasen, der gleichbleibende Spielbedingungen auf hohem Niveau bietet und an einer offiziellen Norm ausgerichtet ist?

GreenFields ist bevorzugter FIFA-Hersteller für Fußball-Kunstrasen. Unsere Rugbyplätze wurden indes durch den internationalen Rugbyverband IRB und unsere Hockeyfelder durch den internationalen Hockeyverband FIH lizenziert. Das bedeutet, dass Sie sich bei der Verlegung Ihres GreenFields-Rasens voll und ganz auf die internationalen Normen verlassen können.  Für den Mehrzweckbedarf können wir auch mehrfach lizenzierte Kunstrasensysteme liefern, die sowohl durch Fußball-, Rugby- als auch Hockeyspieler genutzt werden können. Damit Sie das Maximum aus Ihrem Feld herausholen.

GreenFields: maßgeschneiderte Lösungen

Wofür Sie sich auch entscheiden: Die Experten der Firma GreenFields arbeiten mit Ihnen zusammen, um Ihre genauen Bedürfnisse zu ermitteln und Ihnen die optimale maßgeschneiderte Lösung zu liefern. Wir bieten einen Rundumservice von der Auswahl der richtigen Platzart bis hin zu Projektmanagement, Installation und Pflege.

Möchten Sie mehr Informationen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Um mehr über unseren einzigartigen Rasenersatz-Service herauszufinden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit Sie einer unserer qualifizierten Vertreter mit weiteren Informationen versorgen kann.