XtraGrass: verstärkter Naturrasen

GreenFields - XtraGrassBei XtraGrass handelt es sich um ein durch Kunstfasern verstärktes Naturrasensystem – eine erfolgreiche Mischung aus Natur- und Kunstrasen, aus Spieleigenschaften und Widerstandskraft. XtraGrass wurde über die letzten zehn Jahre entwickelt und verfeinert. Das System ist ein einzigartiges und patentiertes System zur Verstärkung von Naturrasen. Es ist flexibel genug, um sich an die einmaligen Anforderungen des jeweiligen Standortes anzupassen. Das System ist die perfekte Lösung für Vereine, denen die Wartung eines Naturrasens zu aufwendig ist, die aber gleichzeitig nicht auf einem reinen Kunstrasen spielen können oder wollen.

Das XtraGrass-System kann ganz einfach vor Ort installiert werden. Dafür genügt neben einem großen Anteil an Eigenleistung durch Helfer vor Ort gewöhnliches Equipment zum Sportplatzbau. Die Installation dauert in der Regel genauso lange wie bei einem herkömmlichen Rasen. Für Vereine, die es etwas eiliger haben, stehen auch bereits bepflanzte XtraGrass-Flächen zur Verfügung. Diese können innerhalb weniger Tage nach Verlegung bespielt werden. Das hat enorme Vorteile für Vereine, die ihren Platz mitten in der Saison teilweise oder komplett neu ausrüsten wollen.

february-24-recycle-logo
XtraGrass orientiert sich an der Natur und ist zu 100 Prozent recyclingfähig.

 

XtraGrass

die perfekte Mischung

Das Zusammenspiel der besten Leistungsmerkmale des Natur- und Kunstrasens ermöglicht es uns, hochwertigere Spielflächen zum ganzjährigen Gebrauch bereitzustellen. Diese Systeme sind für stark ausgelastete Stadien, Trainings- und Freizeitanlagen ausgelegt.

XTRAGRASS: das Konzept

Die Kunstrasenfasern schützen den Wurzelbereich. Die Verstärkung der sandigen Deckschicht des Naturrasens sorgt für eine gleichförmige und stabile Spielfläche – auch bei intensiver Beanspruchung und schlechter Witterung. Die Kunstrasenfasern werden mit einem teilweise biologisch abbaubaren Trägermaterial verwebt. Hierdurch entsteht ein Gitternetz aus großen gleichförmigen Öffnungen, durch die die Graswurzeln austreiben können. Umgekehrt gelangen dadurch Feuchtigkeit und Nährstoffe in den Untergrund. Durch die offene Struktur und die starken Endlosgarn-Fasern sind sämtliche Standard-Wartungsarbeiten wie etwa das Belüften möglich.

XtraGrass lässt sich auch mit vorhandenen Deckschichten und Unterbauten kombinieren – selbst, wenn sie Materialien zur Stoßdämpfung beinhalten. Außerdem ist es möglich, kaputte Stellen durch Einzelteile oder Rollen einfach und schnell zu ersetzen.

Argumente für XtraGrass

als perfekte Lösung

Mit der Prüfung von XtraGrass werden zugelassene Testinstitute wie das STRI in England, das ISA in den Niederlanden und Labosport in Frankreich betraut. Die Ergebnisse zeigen, dass das verstärkte System selbst ohne Naturrasenanteil die für den internationalen Fußball festgelegten Kunstrasen-Standards erfüllt.

XTRAGRASS: VORTEILE BEI INSTALLATION UND WARTUNG

  1. Einfache Installation – XtraGrass ist einfach zu verlegen. Dafür genügt neben einem großen Anteil an Eigenleistung durch freiwillige Helfer gewöhnliches Equipment zum Sportplatzbau. Die Spezialisten erledigen ihren Teil der Arbeit bereits in der Fabrik, in der XtraGrass hergestellt wird.
  2. Schnelle Verlegung – Ist eine Installation innerhalb kurzer Zeit erforderlich, können bereits vorgesäte XtraGrass-Rollen sehr schnell verlegt und innerhalb weniger Tage spielbereit gemacht werden.
  3. Zeitliche Flexibilität – Bei anderen verstärkten Rasensystemen sind teure Spezialmaschinen erforderlich, die Monate im Voraus gebucht werden müssen. XtraGrass hingegen kann dann verlegt werden, wenn es für die Mitarbeiter und den Verein gerade am günstigsten ist.
  4. Wartung – XtraGrass verwendet eine Standardmischung für den Wurzelbereich, die Nährstoffe und Wasser speichert. Andere verstärkte Systeme erfordern hingegen ein sandverfülltes Platzprofil sowie ein kostspieliges und intensives Wartungs- und Düngemittelprogramm.
  5. Belüftung – XtraGrass ermöglicht die Belüftung durch Standard-Wartungsgeräte. Dadurch wird gewährleistet, dass sich die Spielfläche immer in Bestform präsentiert. Bei anderen verstärkten Rasensystemen gestaltet sich die Belüftung weit schwieriger.
  6. Austausch – Muss doch einmal ein Teil der Spielfläche ersetzt werden, ist dies mit XtraGrass sehr schnell und einfach zu bewerkstelligen. Bei herkömmlichen verstärkten Rasensystemen kann sich dieser Arbeitsschritt als sehr problematisch erweisen. Hier werden die beschädigten Bereiche oft nur mit normalem Naturrasen ersetzt, der sich dann schneller abnutzt als die umliegende Rasenfläche.
  7. Optik – Selbst, wenn der Naturrasen einmal abgenutzt ist, überzeugt das Feld die Zuschauer und Kameras immer noch durch eine schöne Optik – dank der grasgrünen Kunststoff-Fasern, die unter der Grasfläche hervorleuchten.

XTRAGRASS: FINANZIELLE VORTEILE

  1. Anschaffungskosten – XtraGrass ist weitaus kosteneffizienter als herkömmliche verstärkte Rasensysteme, was die Installation und Wartung angeht. Die Kosten sind teilweise gerade einmal halb so hoch.
  2. Laufende Kosten – Nach der Installation kostet die Wartung von XtraGrass nicht mehr als bei jeder Standard-Spielfläche. Einige andere verstärkte Rasensysteme hingegen benötigen ein intensives Wartungs- und Düngemittelprogramm. Das kann die laufenden Material- und Arbeitskosten beträchtlich erhöhen.
  3. Ausrüstungskosten – XtraGrass erfordert kein Spezial-Equipment zur Wartung.
  4. Entsorgungskosten – Da XtraGrass zu 100 Prozent recyclingfähig ist, entstehen keine zusätzlichen finanziellen Belastungen für die Entsorgung. Andere verstärkte Rasensysteme müssen durch Fachleute entfernt und getrennt werden. Dazu kommt die zusätzliche Entsorgung weiterer 1.000 m³ Verfüllung aus dem Wurzelbereich. Dadurch entstehen beträchtliche finanzielle Belastungen für die Entsorgung.
  5. Günstiger Einsatz in Trainingszentren – Da XtraGrass eine viel höhere Auslastung erlaubt, ist es unter Umständen möglich, die Größe oder Anzahl der Felder in der Trainingsanlage zu reduzieren. Dadurch werden die laufenden Wartungskosten gesenkt.
  6. Generierung von Einkünften – Mit dem widerstandsfähigen XtraGrass kann das Feld an spielfreien Tagen für weitere Veranstaltungen genutzt werden. Beispiele wären Betriebssport-Stunden, Konzerte und öffentliche Versammlungen, die Geld in die Vereinskassen spülen.


XTRAGRASS: VORTEILE FÜR DIE UMWELT

Unsere Forschung und Entwicklung konzentriert sich auf die Umsetzung innovativer und umweltfreundlicher Produktionslösungen. Grundlage dafür ist eine nachhaltige Produktentwicklung nach Vorbild der Natur. XtraGrass ist die richtige Antwort auf die aktuellen sozialen Entwicklungen und ökologischen Anforderungen: Es handelt sich dabei um eine umweltfreundliche Mischung aus Natur- und Kunstrasen, zu 100 Prozent recyclingfähig. GreenFields und TenCate haben zusammen eine neue patentierte Webtechnik entwickelt. Durch diesen Herstellungsprozess wird es möglich, Materialien derselben Produktfamilie zu verwenden, nämlich Polypropylen und Polyethylen. Das ermöglicht es uns, alle Bestandteile des Kunstrasens vom Trägermaterial bis zu den Fasern aus ein und demselben Material herzustellen. So ist der Kunstrasen zu 100 Prozent recyclingfähig.

Neben den erforderlichen technischen Standards birgt diese patentierte Webtechnik viele zusätzliche Vorteile im Vergleich zu den herkömmlichen Produktionsmethoden für Kunstrasensysteme. Sie ermöglicht eine höhere Dichte (dTex), ein verbessertes Tufting (und dadurch erhöhte Widerstandskraft) sowie die Kombination verschiedener Faserarten mit unterschiedlichen Faserlängen in ein und demselben System. Dies hat den Effekt, dass der Rasen einen durchweg natürlichen Eindruck hinterlässt. Was aber noch wichtiger ist: Die Struktur des Systems liefert einen enormen Beitrag zu den Spieleigenschaften unserer Produkte der grünen Generation.

VORTEILE BEIM SPIELBETRIEB

  1. Beständigkeit – XtraGrass bietet das ganze Jahr über eine beständig hochwertige Spielfläche. Das System liefert in allen Bereichen gute Testergebnisse: von der Griffigkeit über die Feldhärte bis hin zum Sprungverhalten.
  2. Vermindertes Verletzungsrisiko – Die Verletzungsgefahren, die Unebenheiten und Löcher mit sich bringen, fallen hier weg. XtraGrass stellt durch seine feste Struktur sicher, dass der Rasen das ganze Jahr über frei von Löchern bleibt.
  3. Training – Die Spieler können auf demselben Platz trainieren, auf dem auch die Spiele ausgetragen werden. Viele Vereine können bislang ihre Rasenflächen nur an den Spieltagen nutzen. Das Training auf dem Hauptfeld ist von unschätzbarem Wert: Der Gegner muss sich im Gegensatz zur Heimmannschaft erst auf die Größe und Beschaffenheit der Spielfläche einstellen.
  4. Klima – Selbst bei feuchter Witterung ist auf XtraGrass die Gefahr weitaus geringer, dass die Spieler ausrutschen und hinfallen. Das liegt daran, dass die Spielfläche jederzeit einen guten Grip bietet.

 

 DIE VORTEILE IM ÜBERBLICK:

  1. Effektive Produktion – Die neuen 24.000 m² großen Produktionsanlagen entsprechen den höchsten ökologischen Ansprüchen. GreenFields kann dadurch sowohl Energie als auch Wasser einsparen. Darüber hinaus reduzieren wir dadurch die Kohlendioxid-Emissionen sowie das Müll- und Abwasservolumen.
  2. 100-prozentige Recyclingfähigkeit – Andere verstärkte Rasensysteme bestehen oft aus mehr als nur einer Materialart. Das erschwert stark die Mülltrennung und das Recycling. XtraGrass begegnet diesem Problem durch die Verwendung desselben Materials für die Fasern und das Trägermaterial. Dadurch entfällt die Materialtrennung. Das System ist damit zu 100 Prozent recyclingfähig.
  3. Maximale Nutzung von Helfern vor Ort – Die technisch anspruchsvollen Arbeitsschritte konzentrieren sich auf die Fabrik. So sind vor Ort nur einige wenige Fachkräfte erforderlich. Auch alle übrigen Arbeiten können lokal vergeben werden. Dies wirkt sich positiv auf die CO2-Bilanz aus, da keine unnötigen Reisekosten anfallen.